Zur Person

Dr. Thomas Mehlhausen

Ich möchte Menschen in die Lage versetzen, gemeinsam zu eigenen Erkenntnissen gelangen. Als langjähriger Dozent der Politikwissenschaft bin ich es gewohnt, einen systematisch-analytischen Blick aufs Ganze zu werfen. Egal in Zusammenarbeit mit welchen Menschen, mich begeistern Inspirationen, die einen frischen Blick auf drängende gesellschaftliche Fragen erlauben.

Von 2008 bis 2020 arbeitete ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Theorie der Universität Potsdam, mit Gastdozenturen in Moskau, Wroclaw, Padua, Saint-Denis, Lissabon, La Laguna und Fort-de-France sowie einem Forschungsstipendium in Washington D.C. Seit 2019 bin ich Lehrbeauftragter der FernUniversität Hagen und ab Juni 2021 leite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Leipzig das Forschungsprojekt “Deutschland und Polen in einer differenzierten Europäischen Union“. Zudem war ich von 2003 bis 2008 als Berliner Redaktionsleiter des Online-Magazins /e-politik.de/ tätig. Als Referent des Instituts für prospektive Analysen und Zeitgeist e.V. arbeite ich seit 2004 mit der Szenario- und Planspielmethode in diversen Formaten. Mit den folgenden Partnern und Auftraggebern habe ich in diversen Projekten erfolgreich zusammengearbeitet.

Publikationen: PDF

Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch

Grundkenntnisse: Russisch, Spanisch